TG Handball

Anfahrt zur Halle

Geben Sie Ihre Adresse ein...


Nächste Herren-Spiele

C1-Jugend

C1-Jugend

hinten: Trainer Davin Klein, Marco Greganic, Robin Zimmer, Noah Vogelsang, Moritz Bahr, Tim Kritz, Carlo Schmand, Trainer: Kennet Meierhöfer

vorne: Luka Korsch, Benett Straden, Taha Chlyeh, Rayan Chleyh, Niklas Schneider, Vincent Schönau, Lennart Schönau

es fehlen: Fabian Morgenstern

Jahrgang 2009/2010

Kennet MeierhöferDavid KleinTrainer C1:
Kennet Meierhöfer, David Klein

Michael MohrDominik BrötzMarco BürmannTrainer C2:
Michael Mohr, Dominik Brötz, Marco Bürmann

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainingszeiten C1:
Mo: 18:30 - 20:00 Uhr Großsporthalle
Do: 18:30 - 20:00 Uhr Großsporthalle

Trainingszeiten C2:
Mo: 17:00 - 18:30 Uhr Großsporthalle
Do: 18:30 - 20:00 Uhr Heinemannhalle

C2 - Verloren trotz guter defensive Leistung

Am 4. Februar war das erste Heimspiel des Jahres unserer C2. Ein intensives aber weitgehend faires Aufeinandertreffen sollte es werden. Beim Hinspiel war die TG noch mit einer zu offenen Abwehr und allzu vielen technischen Fehlern mit 33:24 unterlegen gewesen. Vor diesem Hintergrund und nach der Siegesserie von fünf gewonnenen Spielen im Gepäck war man durchaus optimistisch in die Partie gegangen. Aber auch die Gegner aus Hochheim/Wicker kamen gut eingestellt nach Rüsselsheim.
Bis zur Halbzeit waren erst 15 Tore gefallen, was eindeutig der guten Defensive beider Mannschaften zuzurechnen war. Problematisch war es für beide Mannschaften die Abwehr der Gegner zu durchbrechen. Hier fehlte es speziell der TG an Tempo und der Möglichkeit dadurch Lücken in die Abwehrkette der Hochheim/Wickerer zu reißen.
Das Spiel blieb bis zum Ende relativ knapp, doch leider hatten die Gäse zusätzlich zur reifen Leistung auch noch das Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Zufrieden zeigten sich dennoch die Rüsselsheimer Trainer mit dem Spiel ihrer Mannschaft und bestärkten Ihre Schützlinge nach dem Spiel. Endergebnis 16:22.

C2 macht aus 0:8 jetzt 10:8 Punkte

 

Grund hierfür ist die klar verbesserte Abwehrarbeit. Bekam man in den ersten vier Spielen noch 35 Gegentore im Schnitt konnte man diese durch intensives Abwehrtraining auf 23 Gegentore im Schnitt verringern. So war es auch im Spiel gegen die JSG Schierstein/Dotzheim. Durch konsequentes Abwehrverhalten kamen die Rückraumspitzen der JSG nicht so recht zur Entfaltung und man zwang sie unvorbereitete Würfe zu nehmen, die meistens ihr Ziel verfehlten. Auch konnte man viele Ballgewinne erzielen und sich so sukzessive über 10:4 Toren bis zum Halbzeitstand von 16:8 Toren absetzen. Auch in der zweiten Halbzeit stand der Mittelblock mit Bennet, Kajetan und Ayman recht stabil, so dass der Gegener den Rückstand nicht verkürzen konnte. Im Angriff wurde nach anfänglichen Schwierigkeiten die technischen  Fehler minimiert und die sich bietenden Chancen auch in Tore umgemünzt, so dass letztendlich ein klarer und nie gefährdender Sieg mit 31:26 Toren zu Buche stand. Aus einer homogenen Mannschaftsleistung mutss man heute dem Bennet ein Sonderlob aussprechen, der eine hervorragende Abwehr-und-Angriffsleistung zeigte.

Ob die Entwicklung der C2 so weiter geht, werden die nächsten Spiele gegen die noch besser plazierten Teams zeigen. Die Trainer sind jedenfalls davon überzeugt und die Mannschaft kan dies am Sonntag gegen die HSG Hochheim/Wicker schon bestätigen.

C2 mit Sieg in die Weihnachtspause

Ohne ihren Cheftrainer Dominik, der auf einer etwas anderen Trainerfortbildung in der Frankfurter Festhalle verweilte, fuhr man zum Rückspiel gegen die HSG aus Breckenheim. Das Hinspiel vor einer Woche wurde relativ klar gewonnen. In der Kabine wurde aber angesprochen, dass dies kein Selbstläufer wird und alle hochkonzentriert in das Spiel hineingehen sollten. Zu Beginn hatten wir noch einige Schwierigkeiten, da die Abwehr nicht richtig verschob und man so oft im Eins gegen Eins den Kürzeren zogen. Auch im Angriff wurde noch überhastet abgeschlossen, so dass es nach ca. 11 Minuten ausgeglichen 5:5 stand.

Weiterlesen ...

Auswärtssieg in Eschbach dank einer sehr guten Teamleistung der C1

Vergangenen Sonntag Nachmittag fuhr die C-Jugend nach Frankfurt zum Auswärtspiel bei der JSG Eschbach/Gonsenheim. Den Gegner lernte man bereits beim BOL-Qualifikationsturnier in Hochheim kennen, wo man sich 16:17 geschlagen geben musste. Über die erste Vieretlstunde  entwickelte sich ein schnelles und niveauvolles Jugendspiel, bei dem beide Mannschaften ihre Stärken unter Beweis stellen konnten (10:9 nach 15 Minuten). Bis zur Halbzeit stabilisierte sich unsere Abwehr zunehmend, die Torhüter fanden immer besser ins Spiel und unsere Spielzüge konnten große Lücken in die gegnerische Defensive reißen (14:15 Halbzeitstand). In der zweiten Halbzeit waren die
Jungs direkt da, setzten die Halbzeitanmerkungen der Trainer gut um und stellten die Gastgeber vor schwer zu verteidigende Aufgaben. Lediglich ein Spieler der Gäste
konnte beinahe in jedem Angriff Akzente setzten, selbst aufs Tor werfen oder noch die besser positionierten Mitspieler am Kreis oder Außen bedienen (19:22 `34).

Weiterlesen ...

Erstes Heimspiel der C1 gegen HSG EppLa

Erstes Heimspiel der C1 gegen HSG EppLa

 

Bei schönem Spätsommer-Wetter empfing die C1 am vergangenen Sonntag die Spielgemeinschaft aus Eppstein und Langenhain in der Heinemannhalle. Das Spiel startete auf Augenhöre und keine der beiden Nachwuchsmanschaften konnte sich vorentscheidend absetzen (7:5 nach 10 Minuten). Zum Ende der ersten Halbzeit gelang es der TG-Defensive, den starken Mittelmann der Gäste in den Griff zu bekommen und im Angriff über strukturierte Abläufe und Spielzüge einfache Tore zu erzielen (15:9 nach 19 Spielminuten). Den zweiten Durchgang begannen die Hausherren stark, spielte gedulig ihre Angriffe zu Ende und konnte die beiden Torschützen der Gegner an einfachen Toren aus dem Rückraum hindern. Hier ist auch die mehr als solide Leistung unserer Torhüter zu erwähnen! Nach einer 2-Minuten Strafe für die HSG, schaffte man es allerdings nicht, die Überzahl kosequent auszuspielen und man lud die Gäste zu einfachen Gegenstoß- bzw. "Zweite Welle" Tore ein (26:18 / 34´). Die Schlussviertelstunde pläterschte etwas vor sich hin und es passierte nicht mehr viel. ausser dass EppLa noch zum 35:28 Endstand verkürzen konnte.

Abschließend ist zu sagen, dass die zuvor bemängelte, allgemeine Einstellung unserer C-Jugend deutlich besser war, als am ersten Spieltag, was positiv für die nächste Auswärtsaufgabe in Gonzenheim stimmt. Danke an die Eltern für die Hilfe und Unterstützung jeglicher Form in der Halle und danke an der Schiedsrichter für die souveräne Spielleitung.

Aktuelles

Integration durch Sport

Impressum

Turngemeinde Rüsselsheim
Abteilung Handball
Herr Axel Porz

Johann-Sebastian-Bach-Strasse 55
65428 Rüsselsheim

Tel: +49 (6142) 62 993
Email: info@tg-handball.de


Mitgliederinfo

Laden Sie sich hier den Aufnahmeantrag für die TG Rüsselsheim herunter.


Wünsche, Aufnahme in unsere Mailing-Liste: mail@tg-handball.de


Laden Sie sich hier die Eintrittserklärung für den Förderverein herunter

Technischer Support

Bandit Internet ServicesBandit Internet Services
www.bains.de

65428 Rüsselsheim
Tel: 06142 - 96 25 764
Email: info@bains.de


 Haftungsausschluss / Disclaimer


 Datenschutzerklärung

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf -OK- erklären Sie sich damit einverstanden.